Länderabende und kulturelle Feste

Junge Zuwander*innen werden Expert*innen und präsentieren ihr Herkunftsland

2023 konnte ClubIn dank des Zuschusses der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN fünf Länderabende sowie das Fest des Fastenbrechens „Eid al-Fitr“ durchführen.

Die Besucher*innen des ClubIn, junge Zuwander*innen und Neumünchner*innen gaben Einblicke in ihr Herkunftsland und zeigten damit einen Teil ihrer Identität. Bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützen die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sowie die hauptamtliche Pädagogin des ClubIn. Die Gestaltung ist der Vorbereitungsgruppe überlassen.

Italienischer Abend

Dekoriert mit landestypischen Utensilien, wie ungekochte Spaghetti in Gläsern sowie Basilikumpflanzen sollten die Gäste italienischen Flair schnuppern. Der Vortrag der „Referentin“ fokussierte sich auf die jeweiligen Essgewohnheiten in den verschiedenen Regionen Italiens. Dem Vortrag folgte ein Quiz, bei dem die Besucher*innen ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Der Abend endete mit Karaoke zu italienischen Liedern.

Afghanischer Abend

Beim afghanischen Abend stand vor allem das gemeinsame Essen und Tanzen zu afghanischer Musik im Vordergrund.

Ecuadorianischer Abend

Beim ecuadorianischen Abend wurde „Encocado de pescado con Bolon“ gekocht. Bei einem Quiz wurde das Wissen der Besucher*innen abgefragt. Dabei zeigte sich, dass sehr wenig über dieses kleine Land mit seiner vielfältigen Landschaft bekannt ist.  Bei dem Spiel „Juego de la sillas" (auf deutsch: Reise nach Jerusalem), wurde viel gelacht. Obwohl dieses Spiel als typisch ecuadorianisches Spiel bezeichnet wird, ist es doch in vielen Ländern bekannt.

Peruanischer Abend

Beim peruanischen Abend erhielten die Anwesenden Einblick in kulturelle Gepflogenheiten des Landes. Highlight des Abends war die Vorführung des afro-peruanischen Tanzes „"Festejo", präsentiert in traditionell peruanischen Kleidern.

Usbekischer Abend

Der usbekische Abend begann mit gemeinsamem Kochen des Gerichtes „Osch Palov“. die Anwesenden erheilten Einblick in die bewegte Geschichte des Landes an der Seidenstraße mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nachdem typisch usbekisches Spiel "Tauziehen", wurde zu usbekischer Musik getanzt.

Zuckerfest

Zum Ende des Ramadans feierten wir im Club das Fest des Fastenbrechens

Märchenhafter Auftakt

zweite Staffel des Theaterprojektes ...>>>

Künstlerisches Motiv für Weihnachtskarte gesucht

Bewerbungen bis 31.07.2024 einreichen....>>>