"Gern Gesehen" - Wanderausstellung

Gespräche mit Sinti und Roma über Glauben

Die meisten Sinti gehören der christlichen Religion an und leben seit Generationen in Deutschland. Meist gibt es nur wenig Kontakt zu Angehörigen dieser Minderheit. Die Ausstellung "Gern Gesehen: Sinti und Roma" will das ändern. 

Acht Menschen, die sich zur Minderheit der Sinti und Roma zugehörig fühlen, geben einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben und ihren Glauben. Auf 17 Tafeln werden sie portraitiert, mit ihrer Familiengeschichte und ihrem Glauben. Die Personen wurden in den Aussstellungsentwicklungsprozess selbst mit eingebunden.

2021 wurde die Ausstellung bereits mit dem Wilhelm Freiherr von Pechmann-Preis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ausgezeichnet.

Die Wanderausstellung kann über die Website  https://www.ausstellung-leihen.de/gerngesehen ausgeliehen werden. Dort sind auch weitere Informationen zu finden.

Das Filmprojekt „Vision & Sound“

wurde vom Diakonischen Werk Schweinfurt e.V. zusammen mit de...>>>

Interkulturelle Woche 2022

vom 25. September bis 02. Oktober...>>>