Ausländische Studierende

Für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika stellt „Brot für die Welt“ vorübergehende Beihilfen aus dem Ökumenischen Notfonds zur Verfügung, wenn die Fortsetzung des Studiums oder dessen Abschluss durch finanzielle Schwierigkeiten gefährdet ist. Darüber hinaus bietet „Brot für die Welt“ verschiedene Austausch-, Stipendien- und Begleitprogramme an, die das Engagement von Studierenden für die Entwicklung ihrer Heimatländer fördern sollen.     

 

 

"Den eigenen Weg gestalten"

- ein Orientierungswochenende für junge Frauen...>>>

Das Trauma nach der Flucht

Das ZDF berichte am 6.11.2021 im Länderspeigel über TAFF ...>>>