Wochenende für junge Frauen mit Migrationsgeschichte

 

Junge Frauen im Alter von 20 - 27 Jahren, aus der Ukraine, Russland, Kirgistan, Turkmenistan und Deutschland, verbringen ein gemeinsames Wochende in herrlicher Bergkulisse. Ziel der gemeinsamen Zeit war es vom Alltag abzuschalten und durch die regenerative Begegnung mit Natur und Tieren neue Kraft und Energie für die Alltagsbewältigung zu tanken. Zusätzlich haben die Frauen verschiedene Wege der Entspannung durch Yoga, Kunst und Naturspaziergänge kennengelernt und wie diese bestmöglich in den Alltag integriert werden können. Eine der Frauen beschrieb das Wochenende als "eine gute Gelegenheit sich mal nur unter Frauen vom Alltagstress (ihrer Berufsausbildung) zu erholen und aus der Stadt rauszukommen". Innerhalb der Gruppe konnte ein Austausch über die verschiedenen oder ähnlichen Lebenslagen der Frauen stattfinden. Sie haben sich gegenseitig bestärkt und haben sich bewusst gemacht, dass sie nicht alleine mit der Situation sind, einen Neuanfang in einem Land außerhalb ihrere Heimat zu wagen.

Organisiert wurde die gemeinsame Zeit vom ClubIn Internationaler Treff

Märchenhafter Auftakt

zweite Staffel des Theaterprojektes ...>>>

Künstlerisches Motiv für Weihnachtskarte gesucht

Bewerbungen bis 31.07.2024 einreichen....>>>