Wir lieben Nachbarschaft. Der Diakonie-Wettbewerb 2023 fördert innovative Ehrenamtsprojekte im sozialen Nahraum

Nürnberg, den 23. Januar 2023

 

Im Jahr 2023 steht der Diakonie-Wettbewerb zum Thema Ehrenamt unter dem Motto ‚Wir lieben Nachbarschaft‘. Gesucht werden ehrenamtliche Projekte aus dem Raum der bayerischen Diakonie, die in die Nachbarschaft hineinwirken, innovativ sind und nachweislich erfolgreich arbeiten.

Das Spektrum möglicher Bewerbungen ist breit. Ehrenamtliche helfen beispielsweise in Kirchengemeinden Menschen im Alter oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität durch Fahr- und Botendienste, Gespräche und Besuche, Gruppen- und Betreuungsangebote. Senior:innen erleben beim Diakonischen Lernen im Austausch mit Schüler:innen die Vorteile sozialer Netzwerke. Ehrenamtliche Nachbarschaftsinitiativen helfen Bewohner:innen im Stadtteil durch virtuelle Kontaktnetzwerke, Tauschbörsen und E-Commerce-Projekte. Gesucht werden auch Projekte, die den ländlichen Raum durch zukunftsweisende neue Ehrenamtsmodelle stärken.

Alle Mitglieder der bayerischen Diakonie örtliche diakonische Einrichtungen und Werke, Diakonievereine, Kirchengemeinden etc. – sind herzlich eingeladen, sich um einen der drei Preise im Gesamtwert von 7.500 Euro zu bewerben.

Der erste Preis, gestiftet von der St. Gumbertus Stiftung Ansbach, ist mit 4.000 Euro dotiert. Der zweite Preis in Höhe von 2.000 Euro ist je zur Hälfte vom Versicherer im Raum der Kirchen (vrk) und der BKK Diakonie finanziert. Den dritten Preis in Höhe von 1.500 Euro spendet die CURACON Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Das Sonntagsblatt fördert den Diakonie-Wettbewerb durch Berichterstattung. Das Diakonische Werk Bayern bedankt sich bei allen Sponsoren für deren jahrelange und kontinuierliche Unterstützung.

Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. Februar bis zum 31. Mai 2023. Für die Bewerbung steht ein Formular im Internet zur Verfügung (www.diakonie-bayern.de/wettbewerb2023). Unter diesem Link ist auch das Faltblatt des Diakonie-Wettbewerbs mit weiteren Informationen eingestellt.

Die Jury aus dem Kreis der Organisator:innen und externen Expert:innen wird im Sommer 2023 über die Preisvergabe entscheiden. Die Preisverleihungen werden im Rahmen der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Bayern am 7. November 2023 in Nürnberg stattfinden.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Dr. Leonie Krüger, Öffentlichkeitsreferentin im Diakonischen Werk Bayern, gerne zur Verfügung (Tel.: 0911 9354-207, E-Mail: krueger@diakonie-bayern.de).

T.O.P - Teilhabe.Orientierung.Perspektiven.

Die Zahl der geflüchteten Menschen im Landkreis Weilheim-S...>>>

Diakonie-Wettbewerb 2024

Förderung von ehrenamtlichen Projekten...>>>