TAFF Zertifizierung zum Sprach- und Kulturmittler - 21 Männer und Frauen feierten in Hof erfolgreichen Abschluss.

Nach viermonatiger Weiterbildung konnten sich am 18.06.2019 21 Sprach- und Kulturmittler über ihre Zertifikate freuen. In mehreren Blockveranstaltungen lernten sie neben der richtigen Übersetzungstechnik, dem Trialog, hilfreiches Wissen zu psychischen Erkrankungen und ihrer Therapie in Deutschland kennen. In Zukunft werden die SKM in psycho-sozialen Beratungsgesprächen der TAFF-Initiative und in Therapiegesprächen bei Psychiater*innen und Psychotherapeut*innen nicht nur die sprachliche Ebene übersetzen, sondern auch die Kultur vermitteln. Das zukünftige Arbeitsfeld der SKM wird sehr anspruchsvoll und belastend sein. Der überwiegende Anteil der Ausgebildeten verfügt über eigene Fluchterfahrungen. Demnach ist das Risiko einer Retraumatisierung sehr hoch. In der Ausbildung erlernten sie Strategien zur Selbstfürsorge und Psychohygiene. Denn nur wenn sie selbst über genügend Stabilität verfügen, können sie in Gesprächen gut übersetzen.

Die Initiative TAFF(Therapeutische Angebote für Flüchtlinge) ist eine Kooperation der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN, des Diakonischen Werkes Bayerns und Vorort der Diakonie Hochfranken. Bereits an acht Standorten in ganz Bayern hat sich die Initiative erfolgreich etabliert.

Vorstellung von TAFF im Rahmen des SARAH-Projekts („Social learning Activities in Rural Areas for Hidden People“) in Finnland

 

Durch eine fehlende Infrastruktur und mangelnde Angebote erfahren Menschen mit multiplen Problemlagen in ländlichen Regionen oftmals nur eine unzureichende Unterstützung. Doch genau in diesen Gebieten sind Menschen von sozialer Ausgrenzung bedroht.

An diesem Punkt setzt SARAH an. Im Projekt treffen verschiedene Akteure der sozialen Arbeit aus Ungarn, Estland, Finnland und Deutschland aufeinander. Gemeinsam werden innovative Ansätze und Lösungen diskutiert. Ziel ist es, ein Alternativkonzept zur gegenwärtigen Praxis zu entwickeln, umzusetzen und damit die Inklusion sozial benachteiligter und hilfsbedürftiger Menschen in ländlichen Gebieten zu fördern.

Deutschland wird durch die Diakonie Hochfranken und die Diakonie Achental vertreten, die je zwei Good-Practice-Projekte vorstellen. In Hinblick auf das TAFF-Projekt, das im Rahmen des 2. multinationalen Treffens in Finnland detailliert präsentiert wurde, sind besonders die Methoden und Strategien von Bedeutung, die für Geflüchtete in ländlichen Regionen zur Anwendung kommen.

Durch den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer soll ein breites Repertoire an „Instrumenten“ und Methoden gesammelt werden, das EU-übergreifend anwendbar sein und Sozialarbeitern den Zugang zu sozial benachteiligten Menschen im ländlichen Raum erleichtern soll. Zum 3. multinationalen Treffen im Oktober 2019 in Pappenheim werden die Ergebnisse zusammengefasst und der Fachöffentlichkeit vorgestellt.

TAFF Fortbildungen 2019

 

In allen TAFF Standorten bieten wir drei Module für Psychotherapeuten, Psychiater und Ärzte an:

Psychotherapeutische Begleitung von Flüchtlingen

16.02.2019 in Hof

28.09.2019 in Günzburg (TAFF Mittelschwaben)

 

 

 

Kultursensible Therapie

23.02.2019 in Freising - diese Veranstaltung entfällt

30.03.2019 in Hof

 

         

Beratung und Therapie mit Sprachmittlern (bei dieser Veranstaltung sind sowohl Therapeuten eingeladen als auch die zuvor in mehreren Blöcken geschulten Sprach- und Kulturmittler

06.07.2019 in Hof - diese Veranstaltung entfällt

 

geplant 2019 in Freising

 

 

 

Regionale Flyer für die TAFF Standorte

TAFF Standorte befinden sich in der Regionen Allgäu, Oberfranken, Mittelschwaben, Mühldorf, Rosenheim, Freising und Starnberg.

Kontaktdaten der TAFF Koordinatoren finden Sie im jeweiligen regionalen TAFF Flyer

Allgäu

Oberfranken 

Mittelschwaben 

Mühldorf

Rosenheim

Freising

Starnberg

Hochfranken 

TAFF Newsletter

Mit dem TAFF Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen bei TAFF informieren. Er erscheint in unregelmäßigem Abstand.

TAFF Newsletter Juli 2019

 

TAFF Newsletter Mai 2017

TAFF Newsletter Oktober 2017

TAFF Newsletter November 2018

 

 

 

 

Videoblog "Menschenskind"

Die Diakonie will helfen. Unabhängig von aktuellen politischen Diskussionen. Das gilt auch für Geflüchtete. Denn zwischen "Asyltourismus" und "Masterplan" wird gerne vergessen:

Viele dieser Menschen sind vor Krieg und Folter geflohen, sind teilweise schwer traumatisiert und benötigen dringend therapeutische Hilfe.

Und die sollen sie auch bekommen, meint der Präsident der Diakonie Bayern, Michael Bammessel, in der aktuellen Ausgabe unseres Videoblogs "Menschenskind".

Wie das z.B. gehen kann, zeigt das Projekt TAFF, das die Diakonie Bayern zusammen mit der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN entwickelt hat.

Sie finden den Blogbeitrag auf YouTube unter  https://youtu.be/ijwLALZYFmE sowie auf der Facebook-Seite unter  www.facebook.com/DiakonieBayern

Artikel zu TAFF im Kreisboten

Im Kreisboten vom 27.05.2017 berichtet ein Artikel von Monika Rohlmann über das Projekt TAFF.

Artikel über TAFF

In der Allgäuer Zeitung vom 12.05.2017 berichtet ein Artikel von Monika Rohlmann über die neuen Entwicklungen von TAFF Allgäu und des Gesamten TAFF Projekts. 

 

 

TAFF Mittelschwaben

Das Projekt TAFF - Therapeutische Angebote für Flüchtlinge ist nun in einer weiteren Region aktiv.

Angesiedelt beim Diakonischen Werk Neu-Ulm ist TAFF Mittelschwaben für die Landkreise Neu-Ulm, Dillingen und Günzburg zuständig.

Sashi Singh, Dipl.-Psychologin und Anja Kraus, Dipl.-Sozialpädagogin haben bereits im März ihre Arbeit aufgenommen.

Seit Anfang April ist nun auch Melanie Pongratz dazu gekommen. Das TAFF Team Mittelschwaben ist jetzt vollständig.

 

 

Artikel zu TAFF aus dem Kreisboten vom 24.12.2016

Zertifikatskurs zum Sprach- und Kulturmittler

Frauen und Männer ließen sich seit Juni 2016 in drei Wochenend- bzw. Tageseminaren zum Sprach- und Kulturmittler im Allgäu und in Oberfranken ausbilden.

Sprach- und Kulturmittler sind nicht lediglich Übersetzer der gesprochenen Sprachen, sondern kultursensible Vermittler zwischen sich ansonsten weitgehend fremden Kulturen.

Die Zertifikatskurse zum Sprach- und Kulturmittler in den beiden TAFF Modelregionen Allgäu und Oberfranken wurde von kunterMund, der Evangelischen Beratungsstelle der Diakonie Augsburg in Zusammenarbeit mit TAFF Allgäu und TAFF Oberfranken durchgeführt.

„Filmprojekt“

Am 13.05.2019 wurde im Günzburger Kino BiiGZ der Film „True ...>>>

Anmeldungen noch möglich.

TAFF Fortbildungsangebot 28.09.2019 in Günzburg...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden