TAFF FACHTAG

 

"Wir schaffen das!" Aber wie?

Zur Versorgung psychisch erkrankter Geflüchteter

Samstag, 16. Juni 2018

München Schloss Fürstenried

 

Eine Vielzahl der Menschen, die in den vergangenen Jahren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, sind psychisch schwer belastet oder erkrankt. Die adäquate Versorgung psychisch erkrankter Geflüchteter stellt daher eine der größten gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen dar. Eine Vielzahl unterschiedlicher lokaler Projekte und Herangehensweisen sind seither in Deutschland entstanden, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Schon vor dem Ansteigen der Geflüchteten-Zahlen wurde das Projekt TAFF (therapeutische Angebote für Flüchtlinge) ins Leben gerufen, das einen integrierten Ansatz verfolgt und damit versucht alle Akteure im bestehenden (Gesundheits-)System bei der Versorgung der Geflüchteten einzubinden und zu unterstützen.

In diesem Sinne soll dieser Fachtag eine Plattform für den fachlichen Austausch bieten, um unterschiedliche Herangehensweisen und Erfahrungen in der psychotherapeutischen Versorgung von Geflüchteten zu diskutieren und Impulse für die eigene Arbeit zu gewinnen. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie eine gelingende Versorgung psychisch erkrankter Geflüchteter aussehen kann, was dafür erforderlich ist, wo weitere Bedarfe sind und wie diesen (innovativ) begegnet werden kann.

 

 

Veranstalter: Diakonisches Werk Bayern und STIFTUNG WELTEN VERBINDEN

 

Die ermäßigte Teilnahmegebühr von 70,- € bieten wir nach wie vor im Rahmen des Gruppenrabatts an.

Die Psychotherapeutenkammer Bayern hat die Veranstaltung gemäß der Fortbildungsrichtlinie anerkannt, es werden 6 Punkte vergeben. Ärzte können diese Punkte auch von der Bayerischen Landesärztekammer anrechnen lassen.

 

Aktualisierte Einladung und Anmeldeformular zum Fachtag

Der TAFF-Fachtag ist auch als Veranstaltung auf Facebook online:  https://de-de.facebook.com/events/363053704189233/

TAFF Fortbildungen 2018

 

In allen TAFF Standorten bieten wir drei Module für Psychotherapeuten, Psychiater und Ärzte an:

Psychotherapeutische Begleitung von Flüchtlingen

05.05.2018 in Waldkraiburg

22.09.2018 in Rosenheim

 

 

Kultursensible Therapie

24.03.2018 in Starnberg

09.06.2018 in Waldkraiburg

13.10.2018 in Rosenheim

         

Beratung und Therapie mit Sprachmittlern (bei dieser Veranstaltung sind sowohl Therapeuten eingeladen als auch die zuvor in mehreren Blöcken geschulten Sprach- und Kulturmittler

21.04.2018 in Neu-Ulm

30.06.2018 in Mühldorf am Inn

Termin für Rosenheim wird demnächst eingestellt

 

Weitere Termine für den TAFF Standort Freising sind in Planung

Regionale Flyer für die TAFF Standorte

TAFF Standorte befinden sich in der Regionen Allgäu, Oberfranken, Mittelschwaben, Mühldorf, Rosenheim, Freising und Starnberg.

Kontaktdaten der TAFF Koordinatoren finden Sie im jeweiligen regionalen TAFF Flyer

Allgäu

Oberfranken 

Mittelschwaben 

Mühldorf

Rosenheim

Freising

Starnberg (in Bearbeitung)

TAFF Newsletter

Mit dem TAFF Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen bei TAFF informieren. Er erscheint in unregelmäßigem Abstand.

 

TAFF Newsletter Mai 2017

TAFF Newsletter Oktober 2017

 

 

 

 

Artikel zu TAFF im Kreisboten

Im Kreisboten vom 27.05.2017 berichtet ein Artikel von Monika Rohlmann über das Projekt TAFF.

Artikel über TAFF

In der Allgäuer Zeitung vom 12.05.2017 berichtet ein Artikel von Monika Rohlmann über die neuen Entwicklungen von TAFF Allgäu und des Gesamten TAFF Projekts. 

 

 

TAFF Mittelschwaben

Das Projekt TAFF - Therapeutische Angebote für Flüchtlinge ist nun in einer weiteren Region aktiv.

Angesiedelt beim Diakonischen Werk Neu-Ulm ist TAFF Mittelschwaben für die Landkreise Neu-Ulm, Dillingen und Günzburg zuständig.

Sashi Singh, Dipl.-Psychologin und Anja Kraus, Dipl.-Sozialpädagogin haben bereits im März ihre Arbeit aufgenommen.

Seit Anfang April ist nun auch Melanie Pongratz dazu gekommen. Das TAFF Team Mittelschwaben ist jetzt vollständig.

 

 

Artikel zu TAFF aus dem Kreisboten vom 24.12.2016

Zertifikatskurs zum Sprach- und Kulturmittler

Frauen und Männer ließen sich seit Juni 2016 in drei Wochenend- bzw. Tageseminaren zum Sprach- und Kulturmittler im Allgäu und in Oberfranken ausbilden.

Sprach- und Kulturmittler sind nicht lediglich Übersetzer der gesprochenen Sprachen, sondern kultursensible Vermittler zwischen sich ansonsten weitgehend fremden Kulturen.

Die Zertifikatskurse zum Sprach- und Kulturmittler in den beiden TAFF Modelregionen Allgäu und Oberfranken wurde von kunterMund, der Evangelischen Beratungsstelle der Diakonie Augsburg in Zusammenarbeit mit TAFF Allgäu und TAFF Oberfranken durchgeführt.

Interkulturelle und gesundheitspräventive Schulung von Geflüchteten

Projektzeitraum April 2017 - April 2018...>>>

Sprach- und Kulturmittler

Ausbildung am TAFF Standort Starnberg...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden