Bildende Kunst

Douglas Téllez

Der bildende Künstler und Autor wurde 1971 in Léon, Nicaragua geboren. Während seines ingenieurwissenschaftlichen Studiums arbeitete er an verschiedenen Literaturprojekten mit, veröffentlichte Gedichte und Erzählungen und illustrierte Gedichtbände. Von der technischen Hochschule Managua wurde er mit dem Premio Alma Mater für Poesie und Erzählungen ausgezeichnet. In seiner Heimat engagierte er sich für Kinder-Kunst-Projekte. Seine surrealistischen und gesellschaftskritischen Gemälde, Tuschezeichnungen und Holzskulpturen zeigte er auf Ausstellungen in Léon, Managua, Helsingborg, Dennenlohe und Nürnberg. Seit Ende 2008 lebt er mit seiner deutschen Frau und seinen zwei kleinen Töchtern in Nürnberg. Im Jahr 2010 gestaltete er für die STIFTUNG WELTEN VERBINDEN ein Lesezeichen und eine Weihnachtskarte.

Douglas Tellez gestaltete das Lesezeichen 2017 

2011 gestaltete er für die STIFTUNG WELTEN VERBINDEN diese Weihnachtskarte

Gegen ein Spende von 2,- € pro Klappkarte mit farblich passendem Umschlag oder 10,- € für ein Set (6 Klappkarten mit Umschlägen) zuzügl. Porto können die Weihnachtskarten bei  irmgard.emmert@welten-verbinden.de bestellt werden.

Weihnachtskartenmotive 2011

Wandira und Téllez

Gegen ein Spende von 2,- € pro Klappkarte mit farblich passendem Umschlag oder 10,- € für ein Set (6 Klappkarten mit Umschlägen) zuzügl. Porto können die Weihnachtskarten bei  irmgard.emmert@welten-verbinden.de bestellt werden.

Kochen über den Tellerrand

Kultureller Austausch über den Gaumen – jordanisch essen und...>>>

Ein frohes, gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2019

wünscht Ihnen das welten-verbinden Team...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden