Streitschlichterseminarwochenende

37 Kinder und Jugendliche wurden zu Konfliktlotzen ausgebildet

Vier Tage mit einer Menge Unterricht, einer Rallye sowie einer Nachtwanderung, aber vor allem mit tollen Menschen und einer super Gruppenatmosphäre erlebten die Streitschlichter der Stephani-Mittelschule Gunzenhausen und des Sonderpädagogischen Förderzentrums mit Schulstandorten in Weißenburg und Gunzenhausen.  Ziel der Bildungsmaßnahme, war die Ausbildung neuer Konfliktlotsen. Die Maßnahme wurde in Kooperation des Jugendmigrationsdienstes mit der Jugendsozialarbeit an Schulen (Mittelschule und Sonderpädagogisches Förderzentrum) durchgeführt und angeleitet von drei Sozialpädagogen sowie zwei ehrenamtlichen Kräften. Am Seminar nahmen 37 Kinder und Jugendliche, davon 23 mit Migrationshintergrund teil.

Neben theoretischer Wissensvermittlung wurde den Schülerinnen und Schülern viel Gelegenheit gegeben das vorher Gehörte praktisch zu üben und umzu setzen.

Ihre Fähigkeiten und erworbenen Fertigkeiten werden die Jungen und Mädchen bei einer Prüfung unter Beweis stellen. Anschließend übernehmen sie gut vorberetet den wertvollen Dienst als Konfliktlotzen an ihren Schulen.

Ausflug zur Augsburger Puppenkiste

Im Januar organisierten die Diakonie Neu-Ulm einen Ausflug f...>>>

Interkulturelle Woche 2020

Ein neues "Wir": Vielfalt darf nicht trennen, Vielfalt muss ...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden