Salute

Sinnhaftigkeit, Lebenslust und Tatendrang

Ein zentraler Baustein der Salutogenese ist eine gut entwickelte Kohärenz, die den Glauben an den Sinn des Lebens sichert und zur Überzeugung führt, sein Leben selbständig gestalten zu können. Trainingsmaßnahmen, die den Rücken stark machen und den Blick weiten, führen zu einer Handlungshoheit für den selbstbestimmten Lebensplan. Um das Durcheinander in der Lebensplanung, das oft von unrealistischen Wünschen geprägt ist zu ordnen, wurden gemäß des Mottos "Vom Chaos zu neuen Zielen", Ziele erarbeitet und umgesetzt.

Durch die unterschiedlichen Angebote, wie z.B. Ernährungs- und Gesundheitsworkshop, Bewegungscamp, Kletterturm, Kommunikationstraining und das begleitende Affektkontrolltraining wurden die teilnehmenden jungen Männer in ihrer Ganzheitlichkeit angesprochen und gefördert. Sie haben sich positiv verändert und ein Gruppengefühl erlebt, das auch nach Ende des Projektes weiter Bestand hat.

Ausflug zur Augsburger Puppenkiste

Im Januar organisierten die Diakonie Neu-Ulm einen Ausflug f...>>>

Förderung von TAFF durch die "Stiftung Lesen"

Vor wenigen Tagen erreichten uns 200 Lesestarter-Sets d...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden