Ausflug mit Flüchtlingsfamilien zum KinderKulturSpektakel „Spatzenwiese“

„We had much fun“….so verabschiedete sich am eine nigerianische Mutter von zwei Kindern nach einem schönen Ausflug zur Spatzenwiese in Ulm.

Zusammen mit 30 Eltern und Kindern vom Kleinkind- bis ins Schulalter erlebten Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak und Nigeria aus Neu-Ulm Spaß und Begegnung im Ulmer Naherholungspark Friedrichsau.

Dort findet zurzeit das KinderKulturSpektakel „Spatzenwiese“ statt, organisiert vom Kindertheater Junge Ulmer Bühne. Auf einer großen, durch einen Zaun abgegrenzten Wiese ist alles zu finden, was das Kinderherz begehrt: Dreiräder, Hüpfburgen, Sandkasten, Rollenbahn. Neben vielen kostenlosen Aktionen gibt es auch einige kostenpflichtige (1 € pro Fahrt) wie z.B. Kettenkarrusell, Holzkarrusell, Schiffschaukel, Minieisenbahn und Kinderschminken.

Die Flüchtlingsfamilien leben seit durchschnittlich zwei Jahren in einer Familienunterkunft und sind offen für neue Kontakte, können sich jedoch größere Ausflüge oft nicht leisten.

Die Asylsozialberatung des Diakonischen Werks Neu-Ulm begleitete die Familien

Mit den Spendengeldern konnten die Fahrtkosten, ein kleiner Imbiss und die Chips für Karrusellfahrten, Hüpfburg und Kinderschminken finanziert werden.

Ein gelungener Nachmittag bei trockenem Wetter und schönen Erlebnissen für Groß und Klein.

Ausflug mit Flüchtlingsfamilien zum KinderKulturSpektakel „Spatzenwiese“

„We had much fun“….so verabschiedete sich am eine nigerianis...>>>

Interkulturelle Woche 2017

Vielfalt verbindet. ...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden