Offener Frühstückstreff für Flüchtlingsfrauen

Der vij Nürnberg hat mit dem Projekt "Offener Frühstückstreff" ein regelmäßiges niedrigschwelliges Angebot für geflüchtete Frauen aus den Stadtteilen ermöglicht.

Die gesetzten Ziele des Austausches der geflüchteten Frauen untereinander, der Etablierung von Kontaktmöglichkeiten und des interkulturellen Austausches mit Bewohnerinnen des Stadtteils und ehrenamtlich engagierten Frauen sind gelungen. Insbesondere die Zielsetzung Deutsch zu üben, zu hören und zu sprechen wurde erfolgreich umgesetzt.

Die Auseinandersetzung der Frauen mit den verschiedenen religiösen Festen war im Jahreslauf immer wieder ein zentraler Punkt. Sowohl die christlichen Feste und Bräuche wurden erläutert und erlebbar gemacht, und auch die geflüchteten Frauen haben von ihrem religiösen Hintergrund und den Feierlichkeiten berichtet.

Die Möglichkeit sich während des Treffs zum Einen untereinander, zum Anderen sich auch mit den deutschsprachigen Helferinnen auszutauschen und dabei Deutsch zu üben, wurde sehr geschätzt.

Um die Stadt besser kennenzulernen, wurde auch ein gemeinsamer Stadtspaziergang angeboten, bei dem die Frauen zusammen den Handwerkerhof besuchten, durch einen Kunstgarten über die Straße der Menschenrechte bis zum Hauptmarkt spazierten, um dort zum Abschluss gemeinsam Eis zu essen.

Skills-Boxen

Eine Art "Psychologischer-Erste-Hilfe-Koffer für TAFF Rosenh...>>>

Mit Weihnachtskarten helfen

Unsere diesjährige Weihnachtskarte kommt bald aus der Drucke...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden