Fit für den (beruflichen) Alltag

19 Schülerinnen einer Übergangsklasse der Mittelschule Passau-Neustift wurden geschult.

„Fit für den (beruflichen) Alltag“ war das Motto eines Workshops für 19 Schülerinnen einer Mittelschule in Passau. Möglich gemacht hat dieses zweitägige Training die Förderung der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN in Kooperation mit der Mittelschule Passau-Neustift und dem Jugendmigrationsdienst der Diakonie Passau. Zielgruppe waren Schülerinnen einer Übergangsklasse, die zu einem Großteil einen Geflüchtetenhintergrund haben.

Im Mittelpunkt des Trainings standen Schlüsselqualifikationen, die insbesondere im Rahmen der Berufsorientierung und der Bewerbungsphase wichtig sind. Im Fokus standen dabei immer die eigenen Stärken und Berufswünsche der Schülerinnen.

Viele Fotos, Karikaturen und Bilder ermöglichten den Mädchen, auch mit wenigen Deutschkenntnissen, dem Seminar zu folgen.

„Wie wirke ich auf andere?“, „Was ist der erste Eindruck?“ und „Wie verhalte ich mich Kollegen und Vorgesetzten gegenüber?“ – diese Fragen wurden intensiv diskutiert und verständlich gemacht. Tipps und Strategien für mehr Selbstbewusstsein wurden aufgezeigt und spielerisch mit den Schülerinnen umgesetzt.

Zudem wurde eine Sequenz eines Vorstellungsgesprächs geübt. Den Schülerinnen wurde verdeutlicht, wie wichtig selbstbewusstes und freundliches Auftreten sowie gute Vorabinformation über den Beruf und den Arbeitgeber sind. 

Fit für den (beruflichen) Alltag

19 Schülerinnen einer Übergangsklasse der Mittelschule Passa...>>>

Weihnachtskartenaktion 2019

unterstützen Sie Künstlerinnen und Künstler und das Projekt ...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden