Sprach- und Kulturmittler

Ausbildung am TAFF Standort Starnberg

18 Menschen aus verschiedensten Herkunftsländern wie beispielsweise Nigeria, Afghanistan, Pakistan, Syrien, Eritrea und Bosnien haben am Samstag, den 12. Mai ihre Zertifikate als Sprach-und Kulturmittler erhalten. Sie sind ab sofort einsatzbereit. Psychotherapeutische Einsätze werden von TAFF „Therapeutische Angebote für Flüchtlinge“ übernommen. Die anderen vom Landratsamt Starnberg. Der  TAFF – Standort Starnberg ist nun offiziell gestartet.

 

Die Ausbildung fand an mehreren Wochenenden von Januar bis Mai statt. Organisiert und finanziert wurde sie vom Landratsamt Starnberg Fachbereich Asyl, Integration und Migration mit Unterstützung der STIFTUNG WELTEN VERBINDEN und des Diakonischen Werkes Bayern. Die Durchführung übernahm „Kuntermund“, eine Einrichtung der Diakonie Augsburg, die sich schon seit einigen Jahren auf dieses Thema spezialisiert hat. „Es war eine ganz tolle Truppe und hat richtig Spaß gemacht. Alle waren mit Feuereifer dabei!“, sagt Markus Bernhard, der Ausbildungsleiter von „Kuntermund“.

Kochen über den Tellerrand

Kultureller Austausch über den Gaumen – jordanisch essen und...>>>

Ein frohes, gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2019

wünscht Ihnen das welten-verbinden Team...>>>

Immer aktuelle Infos gibt es in unserem Stiftungs-Newsletter.




 > Abmelden